Wagner Solar eG gegründet

Die Umwandlung einer Genossenschaft zur Wagner Solar eG erfolgte am 17.6.14 in Cölbe. Um kurzfristig ein Angebot an den vorläufigen Insolvenzverwalter abgeben zu können, muss die Genossenschaft nun schnell wachsen. Neben einem tragfähigen Geschäftsmodell spielt die Eigenkapitalbasis eine wichtige Rolle. Bereits mit 500 € kann man einen Anteil erwerben, um sich an Entwicklung, Produktion und Vertrieb von Solaranlagen und ökologischer Heiztechnik zu beteiligen. Die Produktionseinrichtungen und Arbeitsplätze in Kirchhain und Cölbe sollen weitestgehend erhalten bleiben.