Wir nehmen Fahrt auf

Unsere Initiative zur Fortführung des Unternehmens nimmt Fahrt auf. Beim zweiten Treffen am 20.5. waren bereits 25 Personen dabei.

Wir haben nach eingehender Diskussion als Rechtsform die Gründung einer Genossenschaft beschlossen. Das ermöglicht die unkomplizierte Einbindung möglichst vieler Kunden und Unterstützer vergleichsweise unbürokratisch. Hierzu lassen wir uns zunächst kostenlos von existierenden Genossenschaften in der Region beraten.

Das vorgelegte Geschäftskonzept wird nun weiter präzisiert, nachdem bzgl. verfügbarem Kundenpotenzial noch Fragen aufgetreten sind. In der Folge soll ein Businessplan erstellt werden.

Erstes Treffen

Aus dem Kreis der Mitarbeiter wurde eine Initiative zur Fortführung unseres Unternehmens gegründet. Ein erstes Treffen mit etwa 20 Teilnehmern hat am 12.5. stattgefunden. Dabei haben wir uns über unsere Motivation und über erste Ideen ausgetauscht.

Zur Prüfung der Möglichkeiten und Ihrer Umsetzung haben wir drei Arbeitsgruppen gebildet:

1. Businessplan aufstellen
2. Eigenkapitalbeschaffung
3. Presse und Kommunikation (ins Unternehmen und nach draußen)

Die Pressemitteilung ging mit Fotos bereits an verschiedene Medien (OP, taz, Sonne Wind + Wärme usw.) und Verbände (BUND, BSW, Nordsolar, EUROSOLAR…) und wurde schon mehrfach veröffentlicht.

Auch ehemalige Mitarbeiter haben wir angeschrieben und tolle Unterstützung gefunden.